Forschen

Die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg leisten einen wichtigen Beitrag auf dem Gebiet Forschung und Lehre. Patienten, die in den Zentren behandelt werden, profitieren vom aktuellen wissenschaftlichen Stand und können medizinischen Innovationen zeitnah in Anspruch nehmen. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Leitlinien und Behandlungsstandards für die verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen, die regelmäßig aktualisiert werden. Um neue Entwicklungen und Impulse für die psychiatrische Versorgung frühzeitig zu erkennen, werden auch Neuentwicklungen in der internationalen Wissenschaft und Forschung systematisch beobachtet. Klinische Forschung und Versorgungsforschung mit dem Auftrag, ZfP-relevante wissenschaftliche Fragestellungen zu untersuchen, findet im ZfP Südwürttemberg am Standort Weissenau in der Abteilung Versorgungsforschung statt

Die Anbindung an die Universitäten Ulm, Tübingen, Konstanz und Freiburg als Akademische Krankenhäuser und Lehrkrankenhäuser sowie durch lehrbeauftragte Professoren sichert zusätzlich die wissenschaftliche Qualität und ermöglicht den direkten Kontakt zum akademischen Umfeld und zu den dringend benötigten Nachwuchskräften.

Zu den Webseiten der Forschungsbereiche:

www.forschung-bw.de